Sicher angeleint in der Höhe arbeiten – mit Verbindungsmitteln und Bandfalldämpfern aus unserem Shop

Eine Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) gehört zum festen Equipment eines jeden Höhenarbeiters. Zusätzlich zum Auffanggurt benötigen Sie ein Halteseil sowie einen Bandfalldämpfer nach DIN EN 355, um Anschlageinrichtungen sicher nutzen zu können. In unserem Shop finden Sie eine Auswahl hochwertiger Verbindungsmittel, bei denen der Falldämpfer bereits integriert ist.

Mit einem Verbindungsmittel aus unserem Shop leinen Sie sich an bauseitig vorhandenen Anschlageinrichtungen an. Absturzsicherungen mit einer entsprechenden Anschlagöse sind zum Beispiel:

 

Unsere Produkte sind grundsätzlich mit hochwertigen Karabinerhaken ausgestattet. Je nach Modell finden Sie bei uns Verbindungsmittel mit mitlaufendem Auffanggerät, Zwillingsbänder, Halteseile mit speziellen Rohrhaken – oder ganze Komplettsets für Dachdecker und Fensterputzer, in denen ein komfortabler Auffanggurt mit dem passenden Halteseil kombiniert in einer praktischen Tasche ausgeliefert wird.

Verbindungsmittel und Bandfalldämpfer aus witterungsbeständigen Materialien

Unsere Halteseils basieren bis auf wenige Ausnahmen mit Gurtband auf einem höchst widerstandsfähigen Kernmantelseil, das selbstverständlich kantengeprüft ist. Kernmantelseile sind deutlich leichter als Polyamidseile, nehmen viel weniger Feuchtigkeit auf und dehnen sich bei einem Sturz auch weniger aus. Zudem kommt es bei den Kernmantel-Halteseilen von ABS Safety nicht zu einer Klinkenbildung.

Viele unserer Sicherheitsprodukte sind mit einem textilen Falldämpfer ausgestattet, der die bei einem Absturz auftretenden Kräfte grundsätzlich auf ein Maximum von 6 kN beschränkt. Dadurch wird tödlichen Verletzungen bestmöglich vorgebeugt. Die Kraftverminderung erfolgt durch ein genau definiertes Aufreißen des Bandfalldämpfers. Dabei ist zu beachten, dass sich durch das Aufreißen die Länge des Verbindungsmittels um bis zu 1 m erhöht. Bei der Nutzung sollten Sie diese zusätzliche Falldistanz immer im Hinterkopf behalten. Einmal ausgelöste Falldämpfer müssen zudem umgehend ausgetauscht werden.

PSAgA nach Norm

Verbindungsmittel, mitlaufende Auffanggeräte, Karabinerhaken und Falldämpfer aus unserem Shop sind grundsätzlich nach den relevanten Normen geprüft. Diese sind im Einzelnen:

  • DIN EN 353-2 „Mitlaufende Auffanggeräte einschließlich beweglicher Führung“
  • DIN EN 354 „Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Verbindungsmittel“
  • DIN EN 355 „Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz – Falldämpfer“

 

Nutzen Sie Ihr mitlaufendes Auffanggerät mit beweglicher Führung als Rückhaltesystem ABS Safety Verbindungsmittel Rueckhaltesicherung

Halteseile von ABS Safety sind immer so konstruiert, dass sie Ihren Anwender bei einem Sturz problemlos auffangen. Idealerweise werden Absturzsicherungen aber als sogenannte Rückhaltesysteme geplant und eingesetzt, sodass sich ein Absturz gar nicht erst ereignen kann. Zu diesem Zweck haben wir Verbindungsmittel mit einem Seilkürzer im Programm. Mit diesem stellen Sie die Länge des Halteseils per Hand so ein, dass Sie Ihren Arbeitsbereich erreichen können, nicht aber über etwaige Absturzkanten treten. Das Seil sollte also immer so kurz wie möglich gehalten werden.

Dieses mitlaufende Auffanggerät einschließlich beweglicher Führung bieten wir Ihnen in diversen Längen von 5 m bis 20 m an. Hierbei sollten Sie ein Halteseil in einer für Sie und Ihre Tätigkeit passgenauen Länge wählen – oder gegebenenfalls Varianten in verschiedenen Längen in Ihrer Ausrüstung haben, wenn Ihre Branche dies erfordert. Denn wenn Sie ein zu langes Verbindungsmittel benutzen, tragen Sie nicht nur unnötigen Ballast mit sich, sondern ziehen überschüssiges Seil hinter sich her, das selbst zu Stolperfalle werden kann.

Halteseile für verschiedene Arten der Absturzsicherung

Je nach Einsatzart und abhängig von den vorhandenen Anschlagmöglichkeiten benötigen Sie verschiedene Verbindungsmittel. Einen Einzelanschlagpunkt (Sekurant) nutzen Sie häufig mit einem Seil, dass über einen Seilkürzer verfügt. Diese Lösung eignet sich auch sehr gut für überfahrbare Seilsicherungssysteme: Sie befestigen sich einfach am Gleiter des Systems und sind dann unterbrechungsfrei gegen einen Absturz gesichert.

Mit dem richtigen Verbindungsmittel können Sie sich aber durchgehen sicher bewegen, wenn keine voll überfahrbare Anschlageinrichtung vorhanden ist. Halteseile mit Zwillingsband und zwei Karabinerhaken (bzw. Rohrhaken) erlauben Ihnen, an Übergängen von der einen zur nächsten Anschlagmöglichkeit beide Haken nacheinander zu versetzen. So bleiben Sie zu jedem Zeitpunkt sicher angeschlagen.

Verbindungsmittel mit speziellen Rohrhaken können zudem gut im Gerüstbau und auf Hebebühnen genutzt werden, da die größeren Öffnungen der Haken eine Befestigung an Rohren und Handläufen ermöglicht.

Filter schließen