Kaufen Sie ein vertikales Seilsicherungssystem als Steigschutz an fest montierten Leitern

Steigleitern müssen laut Gesetzgeber und Berufsgenossenschaften mit einer Absturzsicherung versehen werden – ein Steigschutz nach DIN EN 353-1 ist ein probates Mittel, mit dem Sie sich und Ihre Mitarbeiter gegen einen folgenschweren Sturz sichern. Mit Steigschutz von ABS Safety setzen Sie auf ein hochwertiges und sehr witterungsbeständiges Produkt aus robustem Edelstahl.

Ein Steigschutz als Anschlageinrichtung wird bei den unterschiedlichsten Tätigkeiten in Industrie, Handwerk und öffentlichem Dienst benötigt. Typische Arbeiten in gefährlicher Höhe sind beispielsweise:

  • Montagen
  • Inspektionsarbeiten
  • Wartungsarbeiten
  • Reinigungsarbeiten

 

Nutzen Mitarbeiter ortsfeste Leitern als Verkehrs- oder Arbeitswege, sollten Sie mit einer Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) gesichert sein. Um sich mit dieser Ausrüstung sicher anleinen zu können, benötigen Sie einen Steigschutz, der Sie auf der Leiter in der richtigen Position hält und bei einem Sturz zuverlässig auffängt. Zu den häufigsten Einsatzfeldern, in denen Leitern mit einem Fallschutz für die Beschäftigten versehen werden, gehören:

  • Fassaden
  • Türme
  • Maste / Sendemaste
  • Kamine
  • Silos
  • Schächte
  • Windkraftanlagen
  • Brückenpfeiler
  • Freileitungen

 

Beim ABS SafetyHike handelt es sich um eine Steigschutzlösung, die Sie einfach an die geschweißten oder gebördelten Sprossen Ihrer Leiter festklemmen. Bohrungen in die Fassade und ähnliche Eingriffe in die Gebäudestruktur sind daher nicht notwendig: Die Leiter selbst muss jedoch ortsfest, also fest mit dem Bauwerk verbunden sein. Diese Lösung ist für Steigleitern mit Sprossen mit einem Durchmesser von maximal 35 mm x 35 mm geeignet. Bei abweichenden Sprossenmaßen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team, das Ihnen gerne weiterhilft.

Leiter-Absturzsicherung mit Seilführung

Dieser Fallschutz basiert auf einem parallel zum Leiterholm gespannten Edelstahlseil, an dem sich bis zur 4 Personen mit jeweils einem Gleiter befestigen können. Das Seil hat eine Stärke von 8 mm und ist in nahezu jeder Länge ab 3 m aufwärts erhältlich. Es wird an beiden Enden mit jeweils einem Spannelement befestigt, wodurch ein Seildurchhang vermieden wird. Die Endhalter dieser Steigschutz-Lösung werden mit speziellen Konterplatten und 4 Schrauben um die Sprosse geklemmt; für die Zwischenhalter genügt eine kleinere Platte, die nur 2 Schrauben zu Fixierung benötigt.

Nach der Montage steht Ihnen ein überfahrbarer Steigschutz nach DIN EN 353-1 „Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz - Steigschutzeinrichtungen“ zur Verfügung, der mit einem Spezialgleiter genutzt wird. Das System entspricht selbstverständlich der PSA-Richtlinie 89/686/EWG. Zusätzlich ist diese Absturzsicherung für Leitern nach den RfU 11.073 („Recommendations for Use“) der Vertical Group (VG11) geprüft und zugelassen.

Steigschutz mit Seilgleiter und Auffanggerät

Jeder Anwender des ABS SafetyHike benötigt einen eigenen Steigschutzläufer, wenn er die Leiter sicher betreten will. Nachdem er korrekt aufgesetzt wurde, fährt der Gleiter leicht über das Seil der komplett aus Edelstahl gefertigten Absturzsicherung. Er folgt Ihren Bewegungen nach oben und unten. Bei einem Sturz funktioniert der Gleiter als Auffanggerät: Er arretiert in Sekundenbruchteilen und verhindert bei fachgerechter Installation und Nutzung einen tödlichen Sturz in die Tiefe.

Der Gleiter ist mit einer Anschlagöse für Ihre Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) ausgestattet. Hieran befestigen Sie das Halteseil Ihres Auffanggurtes und halten sich so beim Auf- und Abstieg optimal in Position. Das ABS SafetyHike kann mit insgesamt 4 Seilgleitern zu gleicher Zeit genutzt werden. Selbstverständlich finden Sie die passende Produkte zur Vervollständigung Ihrer PSAgA auch in unseren Shop, vom Verbindungsmittel (Halteseil), über den Sicherheitskarabinerhaken, bis zum komfortablen Auffanggurt mit Positionierungs-Öse im Bauch- bzw. Brustbereich.

Steigschutzsysteme mit Überstand für mehr Sicherheit

Ein besonderes Risiko besteht für Höhenarbeiter und Co. beim Verlassen und Besteigen der Steigleiter am oberen Ende. In dieser Situation sind Personen zumeist kurzeitig nicht mit einer Absturzsicherung verbunden. Deshalb bieten wir Ihnen den ABS SafetyHike mit einem Überstand von bis zu 130 cm an. Damit reicht das System soweit über die letzte Sprosse der Leiter hinaus, dass sie verlassen oder betreten werden kann, ohne die Verbindung zwischen Auffanggurt und Anschlageinrichtung trennen zu müssen. In der Höhe können Sie sich dann mit der nächstgelegenen Anschlagvorrichtung verbinden (sofern erforderlich) und sind auf diese Weise möglichst unterbrechungsfrei gegen einen Absturz gesichert.

Filter schließen